Abenteuer - Adventure – das Herbstkonzert 2016 der Musikvereinigung Ebensfeld e.V. am Samstag, 05. November 2016 um 19.30 h in der Dreifachturnhalle Ebensfeld

Verfasser: Musikvereinigung Ebensfeld e.V.
Datum: 03.11.2016 00:41
Webseite: http://www.musikvereinigung-ebensfeld.de/


Blasorchester Ebensfeld

„Abenteuer" heißt das Motto des diesjährigen Herbstkonzerts der Musikvereinigung Ebensfeld e.V. am kommenden Samstag, den 5.11.2016, wenn gleich man sich bei der Qualität der Ebensfelder Jahreskonzerte noch nie auf ein ungewisses Abenteuer eingelassen hat. Das sicherlich wieder außergewöhnliche Konzert der Musikvereini...gung beginnt um 19:30 Uhr in der Dreifachturnhalle der Pater-Lunkenbein-Schule in Ebensfeld. Unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Reinhold Stärk, der weit über seinen Heimatlandkreis Bamberg hinaus kein unbeschriebenes Blatt in der Blasmusikszene in Franken ist, wird das Große Blasorchester und das Schülerorchester gemeinsam das Konzert bestreiten, was den traditionellen Stellenwert der Nachwuchsförderung in Ebensfeld aufzeigt. Die Ebensfelder Musikanten haben, wie in den vergangenen Jahren, erneut ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm zusammen gestellt, bei dem unbestritten jede Altersgruppe auf seine Kosten kommt. In der zur Konzerthalle umfunktionierten Dreifachturnhalle werden sich konzertant vorgetragene Melodien wie „Concerto D´Amore" von Jacob de Haan mit schmissigen Märschen wie „Dem Land Tirol die Treue" abwechseln. Auch für die Freunde der Böhmischen Blasmusik werden Titel der Egerländer Musikanten wie die Polka „Im Wäldchen" erklingen, gefolgt von schwungvollen Musicalerfolgen aus „König der Löwen" oder der Filmmusik aus dem James-Bond-Welterfolg „Skyfall". Schlagerfreunde werden bei den Hits der schwedischen Erfolgs-Band „ABBA", aber auch bei Alpenpopklängen wie dem „Bergwerk" von Reinhard Fendrich in manchen Erinnerungen schwelgen. Natürlich haben die Ebensfelder auch für das leibliche Wohl ihrer Besucher in der Pause bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei, bei Gefallen sind die Musiker natürlich etwaigen Spenden keinesfalls abgeneigt. O.W.