dousamma 2017 diesmal grenzübergreifend

Verfasser: Musikzug Stadt Hirschau
Datum: 06.03.2017 11:32
Webseite: http://www.dousamma.de


Orgateam

Im Jahr 2012 feierte es auf Initiative von Kreisheimatpflegerin Martha Pruy in Schnaittenbach eine glanzvolle Premiere – das Volksmusikfest der Oberpfalz „dousamma“. 2014 war Ursensollen Austragungsort des Volksmusikevents, der wiederum tausende von Besuchern anlockte. Heuer kehrt „dousamma“ in den Kaolinpott zurück. Hirschau wird am Feiertag Christi Himmelfahrt (25. Mai) zum Eldorado der Volksmusikfreunde. Die Stadt Hirschau, die Oberpfälzer Volksmusikfreund und der Nordbayerische Musikbund laden alle ein, denen das Kulturgut Volksmusik mit seiner Vielfalt am Herzen liegt. Erstmals bekommt das Treffen sogar internationales Flair! Nicht nur aus der Oberpfalz und Bayern haben sich Teilnehmer angesagt, sondern auch Gäste aus dem Nachbarland Tschechien. Mit positiven Nachrichten warteten Bürgermeister Hermann Falk und Chef-Organisator Dieter Kohl bei der Sitzung des Organisationskomitees im Rathaus auf. Nach Aussage von Bürgermeister Falk erhält man aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) eine Förderung. Damit kann ein grossteil der Ausgaben gedeckt werden. Den gertigten Flyer gibt es in deutscher und in tschechischer Sprache. Musikgruppen können sich unkompliziert per Mausklick auf der Homepage www.dousamma.de anmelden. Von den angemeldeten Gruppen werden Fotos in die Homepage aufgenommen. Am 25. Mai können die Sänger und Musikanten von 11 bis 20 Uhr auf zehn verschiedenen Spielbühnen ihre Auffassung von Volksmusik vorstellen, egal ob traditionell oder modern. Auch der Bayerische Rundfunk ist live mit dabei. Seine Bühne steht im Josefshaus. Nach Lust und Laune kann „Jeder“ aufspielen. Ob Moritaten-, Balladen-, Couplet- oder Schnodahüpflsänger, Liedermacher, Tanzl- oder Stubnmusikanten, Streicher, „Quetscher“, „Zupfer“, Bläser oder Tänzer, Zwei-, Drei-, Viergsang oder kleiner Chor, Solist oder kleine bzw. große Blaskapelle: „Jeder“, der gerne mit dabei sein will, ist bei diesem Musikantenstelldichein mit all seinen Verwandten, Bekannten und Freunden herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Das „dousamma“ bietet außerdem Gelegenheit, sich auszutauschen und zu informieren. Instrumentenbauer aus der Oberpfalz, Verlage, Tonstudios, Infostände und eine Kunstausstellung werden vor Ort sein. Ein Regionalmarkt mit Händlern heimischer Produkte und Kunsthandwerker ergänzen das Angebot für die Besucher.