Musik verbindet - Gemeinschaftskonzert des Symphonischen Blasorchesters Parsberg und dem Vokalensemble Cantaloupes

Verfasser: Symphonisches Blasorchester Parsberg
Datum: 11.07.2017 23:54
Webseite: http://www.sbop.de


Bild: Popp

Nach der musikalischen Eröffnung der Sommerserenade am 09. Juli im Rathausgarten Hemau mit „Also sprach Zarathustra“ durch das SBOP begrüßten die beiden Dirigenten und Moderatoren Christina Lang und Walter Hansch das Publikum. Beide Vereine feiern dieses Jahr 20-jähriges Jubiläum und präsentierten zu diesem besonderen Anlass ein Gemeinschaftskonzert, das bereits am 02. Juli seine Premiere in Parsberg hatte. Natürlich legte der Chor gleich nach mit „I Got Rhythm". Der erste Höhepunkt des Abends war das Lied „Va pensiero“, das als berühmtester aller Verdi-Chöre gilt. Es war ein gewaltiges Erlebnis dieses Stück live von 65 Musikern zu hören. Solistisch ging es mit „One Moment in time“ weiter, vorgetragen von Verena Böhm zusammen mit den Cantaloupes. Gemeinsam hörte man die Musiker im Anschluss mit dem bekannten „Hallelujah” von Leonard Cohen. Mit „Oregon“ erfüllte sich das SBOP einen besonderen Wunsch, denn die Musiker selbst durften Lieblingsstücke aus den letzten 20 Jahren vorschlagen. Leider kam bei diesem Stück auch der Regen dazu und alle zogen gemeinsam in die Kirche um. Nach einem „Rekord-Aufbau“, wollten die beiden Solisten Martin und Ludwig Füracker mit „Probier’s mal mit nem Bass“ beweisen, dass Bässe mehr können als nur begleiten. In der Kirche erklang „You raise me up“ mit Chor und Orchester wodurch eine ganz besondere Stimmung entstand. Abgeschlossen wurde der erste Teil des Konzertes mit der Polka „Wir Musikanten“. Der zweite Teil wurde von den Cantaloupes mit „Cabaret“ eröffnet. Einen zweiten Wunsch erfüllte sich das Orchesters mit „Zeitenwende“, einem symphonisches Werk in drei Sätzen das von dem Beginn einer neuen Ära handelt. Es folgten „California Dreaming“ vom Chor und „I will follow him“ bekannt aus dem Film „Sister Act“ zusammen mit dem Orchester. Das SBOP war mit „Sir Duke“ nochmals alleine zu hören und auch der Chor zeigte mit einem Medley aus dem Musical „Grease“ seine Vielseitigkeit. Die Musiker verabschiedeten sich feierlich vom Publikum mit „Ode an die Freude”. Nach einem kräftigen Applaus folgten die Zugaben „Oh happy day“ und der Ohrwurm „Volare“. Weitere Konzerte: SBOP 28.10.2017/Parsberg und 11.11.2017/Neumarkt, Cantaloupes 21.10.2017/Hemau. Infos unter www.sbop.de und www.cantaloupes.de