Wolfgang Vögele neuer Dirigent des Musikzug-Orchesters

Verfasser: Musikzug Stadt Hirschau
Datum: 14.10.2017 16:40
Webseite: http://www.musikzug-hirschau.de


Der Musikzug hat einen neuen Dirigenten für sein Orchester. Der 20-jährige Wolfgang Vögele (vorne 4.v.l.) tritt die Nachfolge von Annette Pruy-Semsch an. Bei der 4. Amberger Luftklangmeile schlüpfte er erstmals öffentlich in die Dirigentenrolle. Zu der ge

Der Musikzug der Stadt Hirschau wurde schnell fündig bei der Suche nach einem neuen Dirigenten für sein Orchester. Der 20-jährige Wolfgang Vögele aus Laaber tritt die Nachfolge von Annette Pruy-Semsch an. Sie musste im Sommer ihr Dirigentenamt nach dreizehn Jahren erfolgreicher Arbeit wegen ihres beruflichen Wechsels als Schulpsychologin nach Miltenberg aufgeben. Mit der Verpflichtung von Wolfgang Vögele bleibt der Musikzug mit seinem Vorsitzenden Maximilian Stein der Linie treu, bei der musikalischen Orchesterleitung auf junge Kräfte zu setzen. Ex-Dirigent Anton Lottner war 22 Jahre alt, als er 1988 mit der Aufgabe betraut wurde. Annette Pruy-Semsch übernahm als 21-Jährige die Dirigentenaufgabe. Beide enttäuschten trotz ihrer Jugend die in sie gesetzten Erwartungen nicht, sondern leisteten ausgezeichnete Arbeit. Wenn der Musikzug weit über die Stadtgrenzen hinaus als kulturelles Aushängeschild Hirschaus gilt und bei Wertungsspielen in der Oberstufe herausragende Erfolge erzielt hat, ist das maßgeblich Anton Lottner und zuletzt vor allem Annette Pruy-Semsch zu verdanken. Wolfgang Vögele tritt also in große Fußstapfen. Seine Feuertaufe hat er bereits hinter sich und mit Bravour bestanden. Nach zwei Probenabenden schwang er beim Auftritt des Orchesters bei der 4. Amberger Luftklangmeile erstmals den Dirigentenstab. Wolfgang Vögele wurde am 16. Mai 1997 in Regensburg geboren. Schon zur Grundschulzeit genoss er musikalische Früherziehung und ersten Unterricht an der Tuba. 2015 gehörte zu seinem Abitur mit Additum Musik die praktische Prüfung im Hauptfach Tuba. Im gleichen Jahr absolvierte er das D3-Abzeichen mit ausgezeichnetem Erfolg und wurde Bezirks- und Verbandssieger beim Solo-Duo-Wettbewerb in Sulzbach-Rosenberg und Bad Königshofen. 2017 schloss er sein Studium an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg im Hauptfach Tuba als staatlich geprüfter Ensembleleiter ab. Von November 2015 bis April 2017 nahm er am Dirigentenkurs des Nordbayerischen Musikbunds teil. Ihn schloss er staatlich anerkannter Dirigent für Blasorchester ab. Darüber hinaus besuchte er eine Reihe von Meisterkursen, wirkte bei der NBMB-Big Band des Bezirks Oberpfalz, beim Projektorchester WiBraPhon den Bezirksorchester der Oberpfalz und Mittelfrankens mit. Wolfgang Vögele ist bei verschiedenen Musikvereinen in der Region als Ausbilder tätig und absolviert 2017/2018 das pädagogische Aufbaujahr an der Berufsfachschule für Musik. Sein Augenmerk und das seiner Orchestermitglieder ist ab sofort ganz besonders auf die Vorbereitung des Osterkonzerts 2018 gerichtet, dem alljährlichen musikalischen Highlight des Musikzugs. Vakant war beim Musikzug seit Schuljahresbeginn auch das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden, das Michael Meindl wegen seiner Versetzung an die Mittelschule in Pfaffenhofen an der Ilm aufgeben musste. Bis zu den Vorstandsneuwahlen bei der nächsten Jahreshauptversammlung übernimmt der 30-jährige Thomas Stark kommissarisch die Stellvertreterposition. Stark gehört dem Musikzug seit 1988 als aktives Mitglied an und spielt im Tenorhornregister des Orchesters.