10 Jahre und schon ein bisschen erwachsen…

Verfasser: Musikverein Breitengüßbach e.V.
Datum: 10.11.2017 17:11
Webseite: http://www.mv-breitenguessbach.de


MVB

2007 begann eine Geschichte, die nun bereits seit zehn Jahren zum festen Bestandteil des Gemeindelebens geworden ist. Das trifft sowohl auf das Jahreskonzert des Musikverein Breitengüßbach e.V., sowie auch auf den Musikverein und seine vielfältigen Auftritte zu. Seit dieser Zeit hat sich der Musikverein zur Aufgabe gemacht die Musiktradition zu pflegen und das Gemeindeleben damit zu bereichern. Dies ist natürlich ein Grund zu feiern und deshalb hat der Musikverein sein Jubiläumsjahr mit zahlreichen musikalischen Höhepunkten gespickt. Eingeläutet wurde das Geburtstagsfest festlich mit einem Kirchenkonzert im April, gefolgt von einem fulminanten Festwochenende vom 12.-14. Mai. Der musikalische Höhepunkt war dann schließlich das Jahreskonzert am 28.10.2017. Fast auf den Tag genau zehn Jahre nach dem ersten Konzert des Musikvereins präsentierten das Hauptorchester und das Jugendorchester ein bunt gemischtes Programm. Passend zum Jubiläumsjahr wurde das Konzert vom Hauptorchester unter Leitung von Thomas Steinhardt mit der „Festmusik der Stadt Wien“ von Richard Strauß eröffnet. Nach weiteren sinfonischen Werken folgte „Gabriellas Sang“ hervorragend gesungen von der jungen Sängerin Jennifer Hroch. Nach der Pause zeigten die Jungmusiker des Vereins ihr Können, bevor das Hauptorchester erneut den Platz auf der Bühne übernahm und mit einer böhmischen Runde auch den Freunden der traditionellen Blasmusik eine Freude machte. Zum Ende des Konzertes trat noch einmal Sängerin Jennifer Hroch auf, die das Publikum derart begeisterte, dass sie und das Orchester erst nach drei Zugaben von der Bühne gelassen wurden. Jedem Geschmack wurde also Rechnung getragen und somit waren sich Orchester und Publikum einig dass das Jubiläumskonzert eine rundum gelungene Sache war. Mit besinnlichen Klängen wird der Musikverein am 03.12.17 beim Weihnachtskonzert das Jubiläumsjahr ausklingen lassen.