Hauptgewinn der Musikvereinigung Ebensfeld ging in den Steigerwald

Verfasser: Musikvereinigung Ebensfeld e.V.
Datum: 23.11.2017 23:11
Webseite:

Beim traditionellen Ebensfelder Preisschafkopf konnten sich die Verantwortlichen der Musikvereinigung Ebensfeld heuer trotz Parallelveranstaltungen über eine gestiegene Teilnehmerzahl freuen. 108 Kartler aus Nah und Fern verbrachten wieder einen gemütlichen Kartabend im Ebensfelder Pfarrheim. Besonders begeistert waren erneut viele Teilnehmer, dass der Organisator Rainer Keller keinen der Teilnehmer ohne Preis nach Hause gehen lässt. Vorstand Rudi Dierauf sprach nicht nur ihm sondern auch allen Gewerbetreibenden, die mit Spenden die Musikvereinigung unterstützt haben, seinen herzlichsten Dank aus. Nach zwei Runden und über 3 Stunden Spielen standen dann die glücklichen Sieger des Abends fest. Mit herausragenden 121 Punkten konnte Gerhard Grübert aus Fürnbach im Steigerwald den Geldpreis in Höhe von 200.- Euro mit nach Hause nehmen. Roland Motschenbacher aus Zückshut im Landkreis Bamberg gewann mit 109 Punkten den 2. Platz und 150.- Euro. Den 3. Preis mit 50.- Euro bekam Jürgen Fischer aus Rödental im Landkreis Coburg trotz Punktgleichheit (107 Punkte) mit dem Vierten mit nach Hause, da er die höhere Startnummer vorweisen konnte. Über den Trostpreis für den Letzten, traditionell ein Säckchen Nüsse (und in Ebensfeld ein Kasten Bier) konnte sich Edgar Zeitler aus Bad Staffelstein freuen. Als bester Kartler aus Ebensfeld zeigte sich diesmal Fabian Gäbelein. O.W.