Antonia Stauber erzielt D3 Abzeichen

Verfasser: Blasmusik Gebenbach e.V.
Datum: 08.12.2018 11:23
Webseite: http://www.blasmusik-gebenbach.de


Im Bild v.l.n.r.: Ausbilderin Angelika Schöpf, Antonia Stauber, stellv. Vorsitzender Siegfried Siegert.

Erneut hat eine Musikerin der Blasmusik Gebenbach das goldene Leistungsabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes bestanden. Die erst 16-jährige Antonia Stauber besuchte an der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg mehrere Kurse zur Vorbereitung auf die anspruchsvollen Prüfungen, die sie erfolgreich ablegte. Antonia Stauber ist seit 2011 aktive Musikerin in der Blasmusik und hatte Unterricht an der Querflöte bei Christina Pfab und zuletzt bei Angelika Schöpf, der Leiterin des Nachwuchsorchesters. die sie auch intensiv auf die Prüfung vorbereitete. Antonia Stauber spielt Quer- und Piccoloflöte im Hauptorchester der Blasmusik und erteilt seit eine Jahr dem jüngsten Nachwuchs Unterricht an der Blockflöte. Sie besucht das Max-Reger-Gymnasium in Amberg und erhält auch dort Unterricht an der Querflöte. Nachdem Antonia Stauber bereits im September ein Zulassungsvorspiel erfolgreich abgelegt hatte, waren in der abschließenden „Goldprüfung“ Kenntnisse in allgemeiner Musiktheorie sowie Gehörbildung gefragt. Im praktischen Teil galt es, alle Tonleitern fehlerfrei zu beherrschen, zwei vorgegebene Musikstücke sowie ein Selbstwahlstück vorzutragen. Außerdem musste ein Musikstück transponiert sowie ein unbekanntes Stück vom Blatt gespielt werden. Stellvertretender Blasmusik-Vorsitzender Siegfried Siegert gratulierte der erfolgreichen Musikern und bedankte sich bei ihr und ihrer Ausbilderin für ihr Engagement. Er hoffte, dass weitere Musiker ihrem Beispiel folgen werden und hob auch die qualifizierte Ausbildungsarbeit in der Blasmusik hervor, die bereits viermal in Folge mit dem Junioraward der Nordbayerischen Bläserjugend zertifiziert wurde.