Der große Ratgeber

Ehrenamtsnachweis Bayern

Der Ehrenamtsnachweis Bayern ist eine schöne Sache. Er ist eine Möglichkeit der Trägerverbände, »Danke« zu sagen für ehrenamtlichen Einsatz, auch abseits von Verdienstmedaillen und Ehrungen für langjährigen Einsatz zu bestimmten Jubiläen.

Der Ehrenamtsnachweis Bayern ist mehr als ein Stück Papier und mehr als eine Urkunde. Er ist nicht nur ein Schrift gewordenes Dankeschön. Zusätzlich zu den Ehrungen, die jeder Verein und Verband in seiner Ehrungsordnung verankert hat, ist der Ehrenamtsnachweis ein Schriftstück mit der Unterschrift der Staatsministerin für Arbeit und Soziales, das die im Ehrenamt erworbenen Fähigkeiten dokumentiert.

»Soft Skills« schwarz auf weiß

Mit dem Ehrenamtsnachweis kann auch ein ganz konkreter Nutzen verbunden werden: Mit ihm können die sogenannten »Soft Skills« nachgewiesen werden, die heute so wichtig sind. Schließlich beweist jeder Ehrenamtliche in seiner täglichen Arbeit Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und dergleichen mehr – was eben Arbeitgeber heute so wissen wollen.

Dieser Nachweis kann (und soll sogar!) beispielsweise in Bewerbungsmappen eingelegt werden, damit der potenzielle Arbeitgeber gleich sieht, dass er einen engagierten und kompetenten Menschen vor sich hat. Übrigens: Nicht nur Jugendliche profitieren an dieser Stelle vom Ehrenamtsnachweis, sondern auch gestandene Arbeitnehmer, die sich beruflich umorientieren wollen.

Erweiterung der Ehrungsmöglichkeiten

Apropos profitieren: Auch der Arbeitgeber freut sich, wenn er nicht erst umständlich erfragen muss, was der Bewerber für Qualitäten hat, die nicht aus seinen beruflichen oder Schulzeugnissen hervorgehen! Und für den Verein, der ein Mitglied mit dem Ehrenamtsnachweis auszeichnet, bedeutet dieser eine gute und praktische Erweiterung der eigenen Ehrungsmöglichkeiten.

Beantragung

Für alle, die in einem bayerischen Chor, Orchester oder Musikverein tätig sind, ist für die Erteilung des Ehrenamtsnachweises der Bayerischen Musikrats e.V. (BMR) zuständig.

Gehen Sie bei der Beantragung wie folgt vor:

Weitere Informationen gibt’s im Internet auf der oben aufgeführten Seite des BMR sowie unter www.ehrenamtsnachweis.de.

Eingetragen am 29.04.2016

Zurück

Schlagwortliste für die wichtigsten Themen aus dem großen Ratgeber: