Verbandsentscheid Solo-/Duo-Wettbewerb "concertino" in Bad Königshofen

In Bad Königshofen wurde der Verbandsentscheid zum Solo-/Duo-Wettbewerb ausgetragen. Insgesamt 47 Vorträge haben sich für den Landesentscheid am 25. März 2017 qualifiziert.   Lief ab am 25.03.3017

In den Räumen der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen wurde der Verbandsentscheid zum Solo-/Duo-Wettbewerb ausgetragen. Die Ergebnisse der Teilnehmer konnten sich dabei durchwegs sehen lassen: insgesamt 47 Vorträge in der Solo-Duo-Wertung haben sich für den Landesentscheid am 25. März 2017 in der Hochschule für Musik in Würzburg qualifiziert (dies sind alle Teilnehmer/innen, die mindestens 93 Punkte erreicht haben).

Bundesjugendreferent Michael Botlik, der die Preisverleihung zusammen mit seinem Stellvertreter Oskar Schwab vornahm, lobte das Engagement und das gute musikalische Niveau der jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Er dankte den Eltern , die dem Bläser- und Schlagwerknachwuchs das Musizieren überhaupt erst ermöglichen und die Kinder bzw. Jugendlichen während ihrer intensiven musikalischen Ausbildung begleiten.

Die Abschlussveranstaltung wurde in guter Tradition von Teilnehmern des Wettbewerbes umrahmt. Johanna Krug (Bariton, Blasmusikverein Oberhaid / Kreismusikschule Bamberg), Jonas Bohlein (Tuba, Musikschule Strullendorf / Musikverein Zeegenbachtal) und Tamara Kleinhenz (Waldhorn, Musikverein Unterpleichfeld) verdeutlichten den Zuhörern, welche hohe Qualität auch beim diesjährigen Verbandsentscheid im Solo/Duo-Wettbewerb anzutreffen war.

Man darf gespannt sein, wie sich das NBMB-Aufgebot beim Heimspielfinale in Würzburg präsentieren wird.


Von: Geschäftsstelle, 31.01.2017

« zurück

Nach oben