Radiotipps von BR Heimat für den September

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören. Finden Sie hier eine Liste empfehlenswerter Sendungen für den September.   Lief ab am 1-10-2017

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören.

Im Monat September 2017 empfiehlt die Redaktion Volksmusik des Bayerischen Rundfunks Studio Franken folgende Radio-Sendungen auf BR Heimat, der Digitalwelle im Bayerischen Rundfunk (www.br.de/radio/br-heimat):

02.09.2017, 20.05 – 21.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Das finstere Mittelalter: Ritter, Burgen und Dämonen
Moderation: Karlheinz Brand

Bilder von trutzigen Burgen und grausamen Schlachten, von Aberglauben und unheilbaren Krankheiten wie der Pest prägen unsere Vorstellung vom "finsteren" Mittelalter. Diese Epoche war aber auch die Zeit der großen Kathedralen, Universitäten wurden gegründet, durch das Land zogen die Minnesänger und die Kaufleute der Hanse schufen ihr Handelsimperium. Das Blasmusik-Konzert wirft einen Blick auf diese interessante Zeit zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit, ist zu Gast auf der Wartburg und lauscht unter anderem den berühmten Carmina Burana.

Mit dem Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen, dem Nordbayerischen Jugendblasorchester, dem Symphonischen Blasorchester Grafenrheinfeld, dem Posaunenquartett der Musikschule Wertingen und anderen

09.09.2017 , 12.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik
Moderation: Werner Aumüller

In dieser Sendung sind dabei: die Regenstaufer Musikanten, die Tettauer Blasmusik, Richard Roblee' s Very Little Big Band, die Stadtkapelle Weilheim, das Sinfonische Blasorchester Vorspessart, die Musikkapelle Eglfing, Mnozil Brass, Michael Klostermann und seine Musikanten und andere

16.09.2017, 20.05 – 21.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Mathe, Bio, große Pause: Schulzeit im Blasmusik-Konzert
Moderation: Karlheinz Brand

In früheren Zeiten war der Besuch einer Schule das Privileg für Kinder aus einem wohlhabenden Elternhaus. Erst im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die allgemeine Schulpflicht in Deutschland durchgesetzt und Bildung damit für alle Bevölkerungsschichten zugänglich. Heute liegt die Bildung in der Zuständigkeit der einzelnen Bundesländer. Fragen von überregionaler Bedeutung wie die Einteilung der Ferien werden allerdings untereinander abgestimmt. 

Zum Ende der Sommerferien in Bayern am 12. September blickt Karlheinz Brand im Blasmusik-Konzert voraus auf die Herausforderungen im neuen Schuljahr.

Mit dem Kreisblasorchester Ostallgäu, dem Sinfonischen Blasorchester Vorspessart, dem Symphonischen Blasorchester des Vereins Jugendblasorchester Kürnachtal, Canadian Brass und anderen

23.09.2017, 12.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik
Moderation: Werner Aumüller

In dieser Sendung sind dabei: das Ansbacher Jugendblasorchester, Brassessoires, die Kulmbacher Blechbläser, das Nordbayerische Jugendblasorchester, Klarus-Blech, die Fidelen Münchhäuser, Federspiel, die Maintaler Musikanten und andere

30.09.2017, 20.05 – 21.00 Uhr: Blasmusik-Konzert: Der wilde, wilde Westen …
Moderation: Karlheinz Brand

Die Besiedlung des nordamerikanischen Westens durch wagemutige Siedler und Abenteurer – schon ab dem Ende des 19. Jahrhunderts wurde diese Pionierzeit in Wild-West-Shows romantisiert und verklärt. Lederstrumpf, die Bücher von Karl May und nicht zuletzt die Filme aus Hollywood haben unser Bild geprägt, das wir heute vom Wilden Westen haben.  Das Blasmusik-Konzert folgt den Spuren von Cowboys, Farmern, Revolverhelden und Goldsuchern in den weiten Landschaften und Prärien jenseits des Mississippi, vom Shenandoah River bis hinein nach Oregon.

Mit dem Nordbayerischen Jugendblasorchester, der Stadtkapelle Coburg, der Bläserphilharmonie Wertingen, Rekkenze Brass, dem Jugendblasorchester Penzing und anderen

Bitte beachten Sie: Die Liste der Radio-Sendungen auf BR Heimat wurde uns vom Bayerischen Rundfunk zur Verfügung gestellt. Der NBMB überprüft nicht, ob diese Liste vollständig ist. Sollten Sie Kenntnis haben von weiteren Sendungen, in denen unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören sind (auch auf anderen Sendern), so informieren Sie uns bitte!


Von: Bayerischer Rundfunk - Studio Franken - Redaktion Volksmusik, August 2017

« zurück

Nach oben