Bitte beachten: Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung

Im Zuge der Umsetzung der DSGVO benötigt der NBMB von seinen Mitgliedsvereinen eine Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung. Wir bitten daher alle Vereine, eine entsprechende Vereinbarungen zu unterzeichnen.   Lief ab am 31-7-2018

Im Zuge der Umsetzung der EU-DSGVO (siehe auch www.nbmb-online.de/direkt/DSGVO) benötigt der NBMB von seinen Mitgliedsvereinen eine Einverständniserklärung zur Datenverarbeitung. Wir bitten daher alle Vereine, eine der folgenden Vereinbarungen zu unterzeichnen:

In nachfolgendem Dokument finden Sie Anhänge zu beiden Vereinbarungen:

https://www.nbmb-verwaltung.de/upload/training-652/anhang_1_und_2_vereinbarung.pdf

Die Anhänge umfassen folgende Punkte:

  • Anhang 1 - Verzeichnis der Subunternehmer
  • Anhang 2 - Technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) i.S.d. Art. 32 DSGVO
    1. Vertraulichkeit gem. Art. 32 Abs. 1 lit. DSGVO
    1.1. Zutrittskontrolle
    1.2. Zugangskontrolle
    1.3. Zugriffskontrolle
    1.4. Trennungskontrolle
    2. Integrität (Art. 32 Abs. 1 lit. b DSGVO)
    2.1. Weitergabekontrolle
    2.2. Eingabekontrolle
    3. Verfügbarkeit und Belastbarkeit (Art. 32 Abs. 1 lit. b DSGVO)
    3.1. Verfügbarkeitskontrolle
    4. Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung (Art. 32 Abs. 1 lit. d DSGVO; Art. 25 Abs. 1 DSGVO)
    4.1. Datenschutz-Management
    4.2. Incident-Response-Management
    4.3. Datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 Abs. 2 DSGVO)
    4.4. Auftragskontrolle (Outsourcing an Dritte)

Von: Geschäftsstelle, 12.06.2018

« zurück

Nach oben