Inklusion und Seniorenarbeit: Zwei Interessen – ein Ziel

Inklusion und Seniorenarbeit sind wichtige Schwerpunkte in der Arbeit des NBMB. Nach zahlreichen Gesprächen liegt uns nun ein Bewilligungsbescheid für die Förderung einer hauptamtlichen Kraft vor, die sich genau diesen zwei Schwerpunkten innerhalb des Bezirks Unterfranken widmen soll.

Inklusion und Seniorenarbeit sind wichtige Schwerpunkte in der Arbeit des Nordbayerischen Musikbundes. In den letzten Jahren konnten auf den verschiedenen Ebenen des Verbandes bereits positive Entwicklungen verzeichnet werden, um diese Themen in der Vereins- und Verbandsarbeit zu fördern. Doch wurde auch deutlich, dass es noch viel zu tun gibt, um beide Themen konsequent und nachhaltig umzusetzen.

Dem Bezirk Unterfranken mit seinem Bezirkstagspräsidenten Erwin Dotzel ist es ein großes Anliegen, Menschen mit Handicaps am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu lassen, ebenfalls liegt dem Bezirk Unterfranken auch die Seniorenarbeit am Herzen.

Zwei Interessen – ein Ziel…

Nach zahlreichen Gesprächen und Abstimmungen liegt uns nun ein Bewilligungsbescheid für die Förderung einer hauptamtlichen Kraft vor, die sich genau diesen zwei Schwerpunkten innerhalb des Bezirks Unterfranken widmen soll und damit die Vereine und die Ehrenamtlichen auf den verschiedenen Verbandsebenen beraten und bei der Umsetzung unterstützen kann. Die Fachkraft wird in der Geschäftsstelle des Nordbayerischen Musikbundes in Unterpleichfeld angesiedelt und soll von dort aus agieren. Mit in die Arbeit einbezogen sollen ausdrücklich auch die Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg, in denen die Blasmusikverbände Untermain und Vorspessart beheimatet sind und mit denen eine enge Zusammenarbeit angestrebt wird.

Nach dem Ende der Sommerferien wird sich die Geschäftsstelle des Nordbayerischen Musikbundes mit den Inhalten und der Suche nach einer/m geeigneten Mitarbeiter/in widmen.

Herzlichen Dank dem Bezirk Unterfranken mit seinem Bezirkstagspräsidenten Erwin Dotzel, der sich persönlich für die Schaffung dieser Stelle eingesetzt hat und dem gerade die Inklusion ein wichtiges Anliegen ist.


Von: Geschäftsstelle, 06.09.2018

« zurück

Nach oben