Konzerte mit dem Nordbayerischen Jugendblasorchester (NBJBO)

Am 31.08 und 01.09 gastiert das NBJBO in Veitshöchheim und in Bamberg. Nach 30 Jahren steht das Orchester erstmals unter der Leitung des neuen Bundesdirigenten Florian Unkauf. Außerdem konnte der bundesweit renommierte Franco Hänle als Gastdirigent gewonnen werden.   Lief ab am 0:00 2-9-2019

Am 31.08.2019 und 01.09.2019 gastiert mit dem Nordbayerischen Jugendblasorchester eines der drei Auswahlorchester des Nordbayrischen Musikbundes in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim und im Hegelsaal in Bamberg. In diesem Auswahlorchester des Nordbayerischen Musikbundes spielen Musikstudenten und ambitionierte Laienmusikerinnen und -Musiker im Alter von 15 bis 27 Jahren. Nach 30 Jahren Orchestergeschichte steht das Orchester erstmals unter der Leitung des neuen Bundesdirigenten Florian Unkauf. Er übernahm die Leitung des Orchesters von Prof. Ernst Oestreicher, der im Herbst letzten Jahres nicht mehr für dieses Amt kandidierte. Außerdem konnte für diese Konzertphase der bundesweit renommierte Franco Hänle als Gastdirigent gewonnen werden.

Gemeinsam mit dem Nordbayerischen Jugendblasorchester präsentieren die beiden Dirigenten ein abwechslungsreiches Programm. Zu hören ist u.a. La Fanciulla del West von Giacomo Puccini - ein romantisches Liebesdrama mit Wild-West-Kolorit, das sich stilistisch von Puccinis übrigen Werken unterscheidet. Weiterhin präsentiert das Nordbayerische Jugendblasorchester das wohl bekannteste Werk von David Maslanka: „Give us this day“. Aber auch für die Freunde der Traditionellen und Unterhaltungsmusik werden auf Ihre Kosten kommen. Das Programm verspricht einen abwechslungsreichen und sicher sehr unterhaltsamen Konzertabend.

Das Konzert am Samstag, 31. August 2019 in den Mainfrankensälen Veitshöchheim (Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim) beginnt um 19.30 Uhr, einen Tag später beginnt das Konzert bereits um 17 Uhr im Hegelsaal der Sinfonie an der Regnitz in Bamberg (Mußstraße 1, 96047 Bamberg). Karten sind an der Abendkasse erhältlich.


Von: Geschäftsstelle, 05.08.2019

« zurück

Nach oben