Radiotipps von BR Heimat für den November

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören. Finden Sie hier eine Liste empfehlenswerter Sendungen für den November.

Immer wieder sind in den Radiosendungen des Bayerischen Rundfunks auch unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören.

Im Monat November 2019 empfiehlt die Redaktion Volksmusik des Bayerischen Rundfunks Studio Franken folgende Radio-Sendungen auf BR Heimat, der Digitalwelle im Bayerischen Rundfunk (www.br.de/radio/br-heimat):

02.11.2019, 12.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik
Moderation: Werner Aumüller

In dieser Sendung sind dabei: die Kinzbach Musikanten, die Musikkapelle Poppenhausen, die Jungen Pfaffenwinkler, das Heeresmusikkorps aus Ulm, die Trachtenkapelle Elters/Rhön, philharmenka und andere

09.11.2019, 17.05 – 18.00 Uhr: Blasmusik-Konzert - Die Berufsfachschulen für Musik in Bayern
Moderation: Karlheinz Brand

Seit 1977 gibt es die Berufsfachschulen für Musik. Nur in Bayern ist dieser Schultyp anzutreffen, der die Absolventen innerhalb von zwei Jahren zum staatlich geprüften Ensembleleiter/Chorleiter ausbildet oder auf das Musikstudium an einer Hochschule oder Universität vorbereitet. Zusätzlich zu diesem allgemeinen Angebot bietet jede Schule noch eigenständige Ausbildungsgänge an wie Rock/Pop, Jazz, Volksmusik oder Kirchenmusik.

Über den Alltag an einer Berufsfachschule für Musik unterhält sich Karlheinz Brand mit Burkhart Schürmann, dem neuen Leiter der Berufsfachschule für Musik in Kronach.

16.11.2019, 12.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik - Seminare über Seminare: Fortbildungsmöglichkeiten im Nordbayerischen Musikbund
Moderation: Werner Aumüller

Seit Jahrzehnten stehen die Seminare und Workshops im Nordbayerische Musikbund hoch im Kurs. Musikerinnen und Musiker aller Altersstufen finden dabei attraktive Angebote unterschiedlichster Art. Beginnend mit den Musiker-Leistungsabzeichen, über Workshops für Dirigenten, Registerführer und Bläserklassenleiter, dem Solo/Duo-Wettbewerb, dem Kammermusikwettbewerb und den Wertungsspielen bis zur Möglichkeit, in den verschiedenen Auswahlorchestern zu musizieren. Der Verband bietet im Bereich der Amateurmusik-Ausbildung einen bunten Strauß an Möglichkeiten zur musikalischen Entfaltung. 

Im Rahmen der ARD – Themenwoche Zukunft Bildung stellt Werner Aumüller das umfangreiche Bildungsangebot im NBMB vor.

23.11.2019, 17.05 – 18.00 Uhr: Blasmusik-Konzert - Gangster, Gauner, Galgenvögel
Moderation: Karlheinz Brand

Bei kriminellen Handlungen legen Menschen eine erstaunliche Kreativität an den Tag. Deswegen ist es wahrscheinlich nicht verwunderlich, dass die Namen für diejenigen, die solche Handlungen begehen, ähnlich einfallsreich ausfallen. Im Lauf der Geschichte haben sich die Bezeichnungen allerdings verändert. Während es früher Galgenvögel und Beutelschneider gab, haben in unserer Zeit Hacker und Cyber-Kriminelle Einzug gehalten.

Im Blasmusik-Konzert treffen sich diesmal allerhand zwielichtige Gestalten, um Banditenstreiche auszuhecken und sich beim Killer-Tango zu amüsieren. 

Die Musik dazu kommt von der Stadtkapelle Bad Tölz, Canadian Brass, dem Blasorchester des Musikvereins Eichenau, der Stadtkapelle Velden und anderen.

30.11.2019, 12.05 – 13.00 Uhr: Treffpunkt Blasmusik
Moderation: Werner Aumüller

In dieser Sendung sind dabei: das Orchester der Stadtjugendkapelle Herzogenaurach, die Effeltricher Musikanten, die Blaskapelle Bad Bayersoien, Bedörend Röhrend, Brassessoires, Zoigl Blos'n, die Hergolshäuser Musikanten und andere

Weitere Blasmusiksendungen auf BR Heimat: Montag bis Freitag von 17.05 bis 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Liste der Radio-Sendungen auf BR Heimat wurde uns vom Bayerischen Rundfunk zur Verfügung gestellt. Der NBMB überprüft nicht, ob diese Liste vollständig ist. Sollten Sie Kenntnis haben von weiteren Sendungen, in denen unsere Mitgliedskapellen und Auswahlorchester zu hören sind (auch auf anderen Sendern), so informieren Sie uns bitte!


Von: Bayerischer Rundfunk - Studio Franken - Redaktion Volksmusik, Oktober 2019

« zurück

Nach oben