D2-Lehrgänge und Prüfungen 2017/2018

Die Anmeldeunterlagen zu den D2-Lehrgängen und Prüfungen im Bezirk Oberfranken stehen ab sofort zum Download bereit.

Sehr geehrte Prüflinge, sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Verantwortliche in den Vereinen,

im Folgenden haben wir das für die Durchführung der Lehrgänge und der Prüfungen Wichtige zusam­mengestellt.Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mit dem Formblatt „Anmeldung an den Verein“ bei der oder dem Vereinsvorsit­zenden. Diese Anmeldung muss so rechtzeitig dort eingehen, dass der oder die Vereinsvorsitzende die Online-Anmeldung termingerecht zum 08. November 2017 durchführen kann.

Bei der Anmeldung ist darauf zu achten, dass bei den Lehrgängen in den Phasen 1, 2 und 3 jeweils ein Lehrgangsort und bei den Prüfungen (Theorie und Praxis) jeweils ein Prüfungsort ausge­wählt wird.

Die dem Formblatt „Anmeldung an den Verein“ beigefügte Einzugsermächtigung ist in jedem Falle mit abzugeben. Dabei kann gewählt werden, ob der Einzug der Teilnehmergebühr vom Konto des oder der Anmeldenden oder vom Konto des Vereins erfolgen soll. Die Anmeldung kann nicht akzeptiert werden, wenn die Einzugsermächtigung nicht eindeutig bearbeitet und unterschrieben ist.

Bitte beachten Sie noch folgende Regelungen:

- Für die Instrumente Schlagzeug und Waldhorn werden nur die Lehrgänge in Kulmbach, Küps und Neunkirchen angeboten. Bewerberinnen und Bewerber mit diesen Instrumenten können nicht die Lehrgänge in Ebensfeld und Baunach besuchen, weil dort das umfangreiche Instrumentarium bzw. entsprechende Dozenten und Lehrkräfte nicht zur Verfügung stehen.

  • Für das Instrument Schlagzeug kann die Praxisprüfung nur in Küps (17. März 2018) oder in Neunkirchen am Brand (24. März 2018) abgelegt werden.

  • Für das Instrument Waldhorn kann die Praxisprüfung in allen drei Prüfungsorten abgelegt werden.

  • Für die Instrumente Oboe und Fagott stehen nur die Lehrgänge in Baunach und in Ebensfeld zur Verfügung. Bewerberinnen und Bewerber mit diesen Instrumenten können nicht die Lehrgänge in Kulmbach, Küps und Neunkirchen am Brand besuchen, weil dort für diese Instrumente keine Dozenten und Lehrkräfte zur Verfügung stehen.

  • Für die Instrumente Oboe und Fagott kann die Praxisprüfung nur in Baunach (10. März 2018) abgelegt werden.

  • Die Theorieprüfung können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Bamberg oder in Küps abgelegen.

Sollte sich nach Eingang der Anmeldungen zeigen, dass für ein Instrument an einem Prüfungsort weniger als drei Prüflinge gemeldet sind, dann behalten wir uns vor, diese Prüflinge nach individueller Rücksprache einem anderen Prüfungsort zuzuweisen. Wir versuchen das zu vermeiden, aber es könnte aus organisatorischen und/oder finanziellen Gründen erforderlich sein.

Bewerberinnen und Bewerber, die nicht Mitglied in einem zum Nordbayerischen Musikbund gehören­den Musikverein sind, melden sich mit dem Formblatt „Anmeldung-Extern“ direkt beim Bezirksvorsit­zenden an.

Weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen / Merkblatt finden Sie im Kursfinder.


Von: Red Oberfranken: Andreas Zeitler

« zurück

Nach oben