Workshop Probenpädagogik mit Thomas Wolf

„Gute Probe - gutes Konzert!“ - Samstag 5. Oktober & Sonntag 6. Oktober; Ort: Musikerheim Fensterbach, Dorfstraße 18, 92269 Wolfring,

 Ablauf:

Samstag

Nachmittag/Abend

Seminar (nur Teilnehmer + Dozent), ca. 4 Stunden
- Kennenlernen
- Dirigierübungen in der Gruppe und Einzelunterricht
- Vorbereitung der Probe
- Vorbereitung der Partituren (Noten werden vorab versandt)
-  Grundlagen der Probenpädagogik

Samstagabend bis Sonntagmittag

Praktische Anwendung (mit Orchester), ca. 6 - 7 Stunden
- Dirigieren des/der Kursorchester/s
- Jeder aktive Teilnehmer probt ca. 40 min mit dem Orchester
- Praktische Umsetzung der im Seminar besprochenen Inhalte

Achtung: max. 12 aktive Teilnehmer, Anzahl der passiven Zuhörer/Teilnehmer ist unbegrenzt

Die genauen Uhrzeiten werden mit der Ausschreibung bekanntgegeben.

Thomas Wolf, Dirigent

Während seiner Studienzeit in Augsburg, Stuttgart und Bozen erhielt der gebürtige Leutkircher Dirigierunterricht bei Johnny Ekkelboom, Hermann Pallhuber, Thomas Doss und Walter Ratzek. Außerdem war er Bassposaunenschüler von Markus Blecher (Münchner Rundfunkorchester). Seit April 2008 ist Thomas Wolf als Instrumentallehrer und Dirigent tätig. Die Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen für Dirigieren, u.a. unter der Leitung von Henrie Adams (Niederlande) oder Miguel Etchegoncelay (Argentinien) runden seine Ausbildung als Dirigent ab.

Bei der Hauptversammlung des Blasmusikkreisverbandes Ravensburg 2011 wurde Thomas Wolf von den anwesenden Vorständen und Dirigenten zum „Bezirksdirigenten Allgäu“ gewählt. Seit 2011 ist Thomas Wolf als Dozent für das Fach Praktische Probenarbeit beim Dirigentenkurs des Allgäu – Schwäbischen Musikbundes (ASM) tätig. Beim ConBrio Dirigentenwettbewerb 2015 in Innsbruck erreichte Thomas Wolf den 3. Platz. Aktuell leitet Wolf sechs Orchester und Ensembles, darunter die Stadtkapelle Ochsenhausen, das Kreisverbandsjugendblasorchester Ravensburg, das Sinfonische Blasorchester Leutkirch im Allgäu und die deutschlandweit renommierte Brass Band A7. Mehr Informationen: www.wolfthomas.de


Von: Andreas Sperlich, 12.03.19

« zurück

Nach oben