Anmeldung für ein Zweit- oder Drittinstrument

Bei einer Anmeldung für ein Zweit- oder Drittinstrument ist der Nachweis seitens des Teilnehmers zu erbringen, dass eine erste Prüfung erfolgreich abgelegt wurde (Vorlage der Urkunde). Der NBMB steht hier nicht in einer Nachweispflicht, dass eine Prüfung in der Vergangenheit erfolgreich bestanden wurde. Bei einer erfolgreichen Erstprüfung (Theorie und Praxis) wird die Theorieprüfung für weitere Prüfungen automatisch mit der Note „2“ bewertet. Erklärt sich der Teilnehmer mit dieser Vorgabe nicht einverstanden, kann/muss der Teilnehmer die Theorieprüfung noch einmal neu ablegen. Maßgebend für die Gesamtnote ist dann die Note der neu abgelegten Theorieprüfung. Eine Wahlmöglichkeit besteht nicht.

Gültigkeit von Teilprüfungen

Für die Gültigkeit von Teilprüfungen gilt weiterhin die Regelung lt. Beschluss vom 21.10.2013: „Bestandene Teilprüfungen haben eine Gültigkeit bis zum Ablauf (Ende) des darauffolgenden Jahres.“