Twitter & Facebook

Die Zeiten ändern sich: Verlief die Kommunikation im Internet früher hauptsächlich per E-Mail, so nutzen heute viele Menschen lieber soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und andere, um Kontakt miteinander aufzunehmen und zu pflegen.

Wählen Sie für weitere Informationen:

 

  

Der NBMB ist seit Januar 2011 auf Twitter vertreten und versorgt seine "Follower" über diesen Kanal mit Neuigkeiten. Sie finden uns unter dieser Adresse: twitter.com/nbmb_online. Folgen Sie uns, um immer informiert zu sein!

 

 

Hintergrundinformationen zu Twitter sind auf der Wikipedia zu finden unter http://de.wikipedia.org/wiki/Twitter. Datenschutzrechtlicher Hinweis: Sie müssen auf Twitter nichts von sich preisgeben, wenn Sie sich dort anmelden. Geben Sie daher nur so viele Informationen über sich bekannt, wie sie es wirklich für nötig erachten.

  

Seit Mai 2011 betreibt der NBMB zusammen mit der Nordbayerischen Bläserjugend seine eigene Facebook-Seite. Werden auch Sie Fan von NBMB und Bläserjugend, indem Sie facebook.com/nbmb.online besuchen und dort den „Gefällt mir“-Link anklicken!

Über die Vor- und Nachteile von Facebook wurde schon viel geschrieben und auch die Bedenken bzgl. der Wahrung der Privatsphäre bei Facebook müssen wir an dieser Stelle nicht wiederholen. Unser Tipp: Folgen Sie den Empfehlungen diverser Institutionen wie bspw. der Verbraucherzentrale Bayern und geben Sie nur diejenigen Informationen von sich preis, die nötig sind (siehe www.verbraucherzentrale-bayern.de/UNIQ130929264819423/link620881A.html).

Klicken Sie noch heute den „Gefällt mir“-Link auf facebook.com/nbmb.online an!

Für den Austausch unter NBMB-Mitglieder haben wir die Gruppe "Nordbayerischer Musikbund" eingerichtet.

Eine weitere Gruppe "Vereinsugendleitung der Nordbayerischen Bläserjugend" ist - nomen est omen - für alle JugendleiterInnen aus den Vereinen gedacht.