Konzert des Kreisblasorchesters Schweinfurt

Das Konzert des Kreisblasorchesters Schweinfurt findet am Sonntag, 17. März 2019, um 17 Uhr in der Kulturhalle Grafenrheinfeld statt. Die Besucher erwartet ein vielseitiges Programm mit Werken unterschiedlichster Stilrichtung symphonischer Blasmusik. Die Kreiserwachsenenbläserklasse wird das Konzert eröffnen.

Kreisblasorchester im März 2017 - Foto: Simone Bauer

Konzert am 1. März 2015 in Alitzheim

Sonntag, 17. März 2019

um 17.00 Uhr

in die Kulturhalle Grafenrheinfeld

(Hermasweg 1A, 97506 Grafenrheinfeld)

Über 50 Musikerinnen und Musiker aus den Mitgliedskapellen des Kreisverbandes haben sich unter der Leitung unseres musikalischen Leiters Martin Karl an sechs Probentagen getroffen, um wieder interessante Stücke unterschiedlichster Stilrichtungen der symphonischen Blasmusikliteratur kennen zu lernen und zu erarbeiten.

Ziel dieser Arbeitsphasen ist es, allen interessierten Musikerinnen und Musikern unseres Kreisverbands die Chance zu geben, sowohl in großer Blasorchesterformation den Reiz klassischer Kompositionen zu erleben, als auch an solche Literatur herangeführt zu werden, die in der heimischen Kapelle aufgrund von Besetzungslücken oder anderer stilistischer Ausrichtung nicht möglich ist.

Eröffnet wird das Konzert durch die im Herbst 2017 gegründete Erwachsenenbläserklasse unseres Kreisverbands unter der Leitung unseres Ehrenkreisdirigenten Klaus Hammer. In diesem Orchester musizieren knapp 30 erwachsene Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Landkreis, die zumeist erst vor etwa einem bis zwei Jahren mit dem Erlernen ihres Instruments begonnen haben. Trotz dieser kurzen Zeit ist diese Formation bereits in der Lage, attraktive Werke aufzuführen und Ihnen zu präsentieren – lassen Sie sich überraschen!

Weitere Informationen zum Kreisorchester unter www.nbmb-online.de/unterfranken/schweinfurt/

Karten zu 7€ bzw. ermäßigt zu 4€ gibt es an der Abendkasse.

Die Kartenreservierung für die Abendkasse ist möglich unter der Mail kbo-sw@nbmb-online.de oder bei Renate Feuerbach unter Tel. 09384/8104. Auch bei Fragen dürfen Sie sich gerne an die vorgenannte Mail-Adresse bzw. Telefonnummer wenden. 


Von: Redaktion

« zurück

Nach oben