Januar-Ausgabe der „Blasmusik in Bayern“

Auch in 2021 kommt die „Blasmusik in Bayern“ wieder mit einem dicken Praxispaket und allen Neuigkeiten aus den Blasmusikverbänden. In der Digitalausgabe außerdem mit dabei: Meldungen von bayerischen Musikvereinen und Nachrichten aus der Welt der (Blas-)Musik.

Der Jahreswechsel ist immer die Zeit für Rückblick und Vorausschau. Anfang 2020 hatten wir alle ein ereignisreiches Jahr vor uns – Wertungsspiele, Wettbewerbe und Jubiläumsfeierlichkeiten lagen vor uns und alle waren voller Vorfreude oder hatten noch jede Menge zu tun. Es kam anders. Entsprechend anders fällt die »Vorschau« auf das neue Jahr aus. Was wird uns 2021 erwarten? Wie lange werden wir noch mit der Corona-Pandemie zu tun haben? Wie lange werden wir noch auf Proben und Auftritte verzichten müssen? Wann werden die ersten Lockerungen verkündet?

Ersparen wir uns den Blick in die 2021-Glaskugel und schauen wir stattdessen, was uns die Januar-Ausgabe der BiB bringt: Hier finden wir dieses Mal u. a. ein Gespräch mit Peter Gaschler über die neue Kommission "Vereinsunterstützung" und wie immer ein dickes Praxispaket. Darüber hinaus freuen wir uns, über die erneute Berufung unseres Ehrenverbandsdirigenten Prof. Ernst Oestreicher in den Bayerischen Musikrat (BMR) und in die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) berichten zu können. Natürlich gibt es auch in dieser Ausgabe alle Neuigkeiten aus den Blasmusikverbänden. In der Digitalausgabe außerdem mit dabei: Meldungen von bayerischen Musikvereinen und Nachrichten aus der Welt der (Blas-)Musik.

Die „Blasmusik in Bayern“ wird an alle Mitgliedsvereine der bayerischen Blasmusikverbände verschickt und ist kostenlos in der App (für Android und iOS) sowie im Internet unter www.blasmusikinbayern.de zu lesen.


Von: Redaktion, 11.01.2021

« zurück

Nach oben