Jahreshauptversammlung des Bezirk Oberpfalz in Klardorf

Politik sichert weiter Unterstützung zu - "Kursfinder" nimmt Fahrt auf - erste Lösungsschritte aus dem Projekt "No aweng besser wern" - Verdienstorden in Gold für Benedikt Boßle ...

Lehrgangsbeauftragten Benedikt Boßle (2.v.l.), der Leiter der Berufsfachschule Sulzbach-Rosenberg, wurde von Präsident Manfred Ländner (2.v.rechts) für die 30-jährige Zusammenarbeit mit dem Bezirksverband Oberpfalz mit dem Verdienstorden des NBMB in Gold ausgezeichnet. Bezirksvorsitzender Gerhard Engel (links) und Stellvertreter Peter Gaschler (rechts) zeigten die besonderen Leistungen des Geehrten für den Bezirk auf und gratulierten mit einem Präsent.

Zur Bezirksversammlung konnte Bezirksvorsitzender Gerhard Engel viele politische Mandatsträger, den Präsidenten des Oberpfälzer Kulturbundes Volker Liedtke und den Präsidenten des Nordbayerischen Musikbundes, Manfred Ländner begrüßen.

In seinem Bericht zeigte sich Gerhard Engel zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr 2019. Dies sei nicht zuletzt auch ein Verdienst der vielen Ehrenamtlichen, die sich in den Vereinen für die Musik engagieren. Er sprach die Neuerungen des Projekts "no a weng besser wern" und den neuen Kursfinder an und berichtete von über hundert Terminen, die er 2019 für den NBMB geleistet hatte.

In den Grußworten betonten die Redner, wie wertvoll die geleistete Arbeit in den Vereinen ist und versprachen seitens der Politik weiter die volle Unterstützung des Musikbundes mit finanziellen Mitteln. Volker Liedtke lud die Anwesenden bereits jetzt zum Nordgautag, dem Kulturfest der Oberpfälzer vom 09. - 12.07.2020 in Schwandorf ein.

Bezirksdirigent Anton Lottner sprach über die vielfältigen Angebote des Musikbundes und wünschte sich mehr Teilnehmer bei den Wertungsspielen. Internetbeauftragter Sepp Ferstl stellte, unterstützt von der stellv. Kreisvorsitzenden des KV TIR, Christine Ullrich, die Funktionen des neuen Kursfinders vor und stellv. Bezirksvorsitzender Peter Gaschler erläuterte die Ergebnisse des Bezirks zur Umfrage "Der Stimmung eine Stimme geben" im Rahmen des Projekts "no a weng besser wern" und zeigte erste Lösungsschritte auf, die bereits eingeleitet wurden, bzw. demnächst umgesetzt werden.

Ein besonderer Moment war die Ehrung vom Lehrgangsbeauftragten Benedikt Boßle, der für die 30-jährige Zusammenarbeit zwischen Musikbund und Musikfachschule mit dem Verdienstorden in Gold geehrt wurde.

Die Schlußworte sprach Peter Gaschler, der allen Vereinen im Bezirk ein erfolgreiches Jahr 2020 wünschte. Die Versammlung wurde klangvoll eingeleitet durch die Blaskapelle Teublitz unter der Leitung von Lena Hofmann.


Von: Alexander Riedl, 04.03.2020

« zurück

Nach oben