D-Prüfung des Nordbayerischen Musikbundes, Kreisverband Würzburg

Die D-Lehrgänge des Nordbayerischen Musikbundes in Unterpleichfeld sind im Herbst ein fester Bestandteil in der Jahresplanung des Kreisverbandes Würzburg. Trotz Corona wurde der Herbstlehrgang mit entsprechenden Hygienekonzepten bereits vor der Sommerpause geplant und ausgeschrieben. Durch die dann im Herbst ständig steigenden Inzidenzzahlen in der Stadt und im Landkreis Würzburg entschieden sich die Verantwortlichen im Nordbayerischen Musikbund, im Rahmen einer Pilotphase die Vorbereitung für den D1-Lehrgang nicht mehr im Präsenzmodus, sondern erstmals digital anzubieten.

Instrumental-Leistungsprüfungen des Nordbayerischen Musikbundes sind ein hervorragendes Mittel für junge Musiker, auf dem Instrument voran zu kommen: Besonders die praktische Prüfung erfordert zielstrebiges und konsequentes Üben, was über die Prüfung hinaus positiv im Heimatverein zum Tragen kommt.

Die D-Lehrgänge des Nordbayerischen Musikbundes in Unterpleichfeld sind im Herbst ein fester Bestandteil in der Jahresplanung des Kreisverbandes Würzburg. Trotz Corona wurde der Herbstlehrgang mit entsprechenden Hygienekonzepten bereits vor der Sommerpause geplant und ausgeschrieben. Durch die dann im Herbst ständig steigenden Inzidenzzahlen in der Stadt und im Landkreis Würzburg entschieden sich die Verantwortlichen im Nordbayerischen Musikbund, im Rahmen einer Pilotphase die Vorbereitung für den D1-Lehrgang nicht mehr im Präsenzmodus, sondern erstmals digital anzubieten. In Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle in Unterpleichfeld wurden die technischen Voraussetzungen geschaffen sowie entsprechende Konzepte für die Umsetzung mit den Dozenten erarbeitet. Die Teilnehmer erhielten viermal 90 Minuten Theorieunterricht, dazu kamen zweimal 30 Minuten individuellen Einzelunterricht.

Bedingt durch den Lockdown light und die damit zusammenhängende Vorgabe des Präsidiums unter der Leitung von MdL Manfred Ländner, keinen Präsenzlehrgang über einem Inzidenzwert von 50 durchführen zu dürfen, entschied man sich dazu, auch die Prüfung komplett über digitale Medien durchzuführen. Es mussten entsprechende Prüfungsverfahren festgelegt werden, um die Vorgaben in den entsprechenden Prüfungsordnungen auch erfüllen zu können. Dank der unkomplizierten Mitarbeit von Dozenten, Lehrgangshelfer, Teilnehmerinnen und Teilnehmer einschließlich deren Eltern konnten alle Hindernisse aus dem Weg geräumt werden und die Prüfung unter fast realen Bedingungen durchgeführt werden. Kein Teilnehmer blieb dabei auf der Strecke, so dass letztendlich 66 Teilnehmerinnen und Teilnehmer das D1-Abzeichen in Bronze für eine erfolgreich abgelegte Prüfung erhielten, zwei weitere Teilnehmer legten eine der beiden Teilprüfungen erfolgreich ab.

Die Rückmeldungen von allen Beteiligten waren durchaus positiv und voll des Lobes für den Nordbayerischen Musikbund, der sich der Herausforderung gestellt hatte, den Kurs trotz der äußerst schwierigen Umstände so erfolgreichen durchzuführen. „Vielen Dank für Ihre Mühen in diesen ungewöhnlichen Zeiten. Ich bin mir sicher, der Arbeitsaufwand lag noch deutlich höher als in „normalen“ Zeiten, aber ich finde es ein tolles Zeichen, dass der Kurs bzw. die Prüfung nicht einfach abgesagt wurde, sondern dass Sie zusammen mit allen Verantwortlichen den Kindern einerseits ein Stück Normalität gegeben haben und andererseits die Kinder völlig unbefangen zu diesem Experiment mitgenommen haben.“ so eine Mutter einer Teilnehmerin des Lehrganges.

Folgende Prüflinge der D1-Prüfung erreichten das Ergebnis von 1,0:

Bogensperger

Daniel

Jander

Antonia

Markard

Lina

Meiler

Nina

Ringelmann

Helena

Saam

Rosalie

Schemmel

Leonie

Schmitt

Isabel

Schütz

Johanna

Weidner

Linda

Weißenberger

Clara

 

Kreisvorsitzender Markus Schenk und die zuständige Kreisjugendreferentin Sabine Kleinhenz gratulierten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur bestandenen Prüfung, verbunden mit dem Wunsch, der Musik weiterhin treu zu bleiben, um dann im nächsten Jahr wieder durchstarten zu können.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für eine ebenfalls digitalen D2-Lehrgang (silbernes Leistungsabzeichen), der bereits über den Kurs-Finder (www.kurs-finder.de) ausgeschrieben ist. Anmeldungen sind ab sofort möglich.


Von: KV_WUERZBURG

« zurück

Nach oben